Sie befinden sich hier: / de / artikel / gamification-im-bildungswesen

Zielsetzung

Mit diesem Artikel wollen wir Ihnen einen ersten Einblick in mögliche Gamification Anwendungen in der Bildungsbranche geben. Wie hilft Gamification zum Beispiel in der Schule und anderen Betrieben.

Was ist Gamification Im Bildungswesen?

Um auf „Gamification im Bildungswesen” genauer eingehen zu können, müssen zunächst einige Begriffe geklärt werden. Gamification beschreibt die Nutzung spielerischer Elemente in einem spielfremden Umfeld. Genaueres hierzu finden Sie in dem Artikel „Was ist Gamification?”.

Bei „Gamification im Bildungswesen” werden spielerische Elemente im Bildungswesen eingesetzt, wie es der Name verrät. Zum Bildungswesen zählen alle Einrichtungen und Möglichkeiten zum Erwerb von formaler Bildung in einem Land. Dies wird laut Definition des „Netzwerks für Stiftungen und Bildung” deutlich. Darunter fällt das Schul- und Ausbildungswesen, sowie die Fort- und Weiterbildung.

Auf dem Bild ist ein Mädchen mit weißem Kleid. Das Kind schaut durch eine VR-Brille und lächelt. Die VR-Brille zeigt freudige Augen aus Pixeln

Unterschiede zu Game-based Learning

Hierbei muss zwischen „Gamification im Bildungswesen” und „Game-based Learning” unterschieden werden. Game-based Learning ist der Prozess, spielerische Elemente in den Lernkontext einzubauen. Dafür werden Spiele oder Simulationen erstellt. Bei gewöhnlichen Gamification-Anwendungen werden hingegen spielerische Elemente in das Bildungssystem integriert. Zu diesen Elementen zählen Spielmechaniken, Game-Design und Spielprinzipien.

Gamification im Schulwesen

Heutzutage sind Schüler und Studenten oftmals überfordert, den Lernstoff im Gedächtnis zu behalten. In den meisten Fällen sind Reizüberflutung und Informationsüberfluss Auslöser für eine begrenzte Aufnahmefähigkeit. Dabei geht die Förderung verloren und Leistungen fallen schlechter aus. Dies kann zum Motivationsverlust führen.

Wir sind ein unabhängiges Entwickler-Studio. Im Studio beschäftigen wir uns mit der Entwicklung von Unterhaltungssoftware unterschiedlichster Arten. Unser Portfolio reicht über Business-Apps, Marketing-Solutions bis hin zu Anwendungen in der Bildungsbranche. Kommen Sie gerne jederzeit auf uns zu.

Einsatz von Spielelementen

Spielelemente können helfen die Aufnahmefähigkeit zu verbessern und Informationen längerfristig zu speichern. Unmittelbare Feedbacks, der Community-Gedanke und Herausforderungen können die Lernmotivation steigern. Zusätzlich werden Schüler, mithilfe von Belohnungen, konditioniert. Dieses positive Feedback erfolgt in Form von Punktebewertung. Genauso wie Auszeichnungen für eine besondere Leistung.

Das Bild zeigt vier Personen mit VR-Brillen. Sie sitzen in einem Raum auf einem Hocker und spielen die Gamification Inhalte

Weitere Spielelemente

Weitere Spielelemente könnten Quests, Storytelling-Aufgaben, Epic Meaning, Erfahrungspunkte, Level und Badges sein. Sie dienen zur Verhaltensveränderung, sowie Unterhaltung der Schüler und können deren Wettbewerbsfähigkeit steigern. Unter dem Link „Gamification im Unterricht", können Sie erfahren, auf welche Art diese Elemente in den Unterricht integriert werden können.

Gamification in der Fort- und Weiterbildung

Aufgrund der stetig weiterentwickelten Programme und den neuen Erkenntnissen in der Forschung, müssen Unternehmen stets „up to date” bleiben. Deshalb ist die ständige Fort- und Weiterbildung der Mitarbeiter fundamental.

Wie bereits im Kapitel „Gamification im Schulwesen” beschrieben, erschwert der Informationsüberfluss den Lernprozess. Demnach ist es wichtig, die Motivation dauerhaft zu erhalten. Hierbei baut der Lernprozess, in Form von Gamification, auf die Motivationstheorie auf. Insbesondere auf die Maslow’sche Bedürfnispyramide. Mehr dazu finden Sie in dem Artikel „Überblick über grundlegende Motivationstheorien”.

Die Maslow'sche Theorie

Die Maslow’sche Theorie besagt, um eine Ebene in der Bedürfnispyramide aufzusteigen, ist das nächsthöhere Bedürfnis die treibende Kraft im Handeln des Menschen. Somit wird das Erreichen der nächsthöheren Ebene zum Ziel und benötigt die meiste Motivation. Bei der Fort- und Weiterbildung spielt die höchste Ebene der Pyramide, die Selbstverwirklichung, eine wichtige Rolle. Diese Ebene beinhaltet die Entwicklung der eigenen Potenziale und Fähigkeiten. Infolgedessen muss diese Ebene erreicht oder die eigenen Fähigkeiten ausgebaut werden, um sich weiterzuentwickeln.

Eine weiße Oculus Quest von Facebook liegt im Gras

Wie hilft Gamification
bei der Fort- und Weiterbildung?

In Computer- und Videospielen wird diese Art des Aufstiegs ebenfalls genutzt. Jedoch steigt der Spieler dabei in das nächste Level auf. Bei den meisten Menschen ist der Spieltrieb weitgehend ausgeprägt. Dadurch ist der Anreiz, ins nächste Level aufzusteigen, verstärkter vorzufinden, als auf persönlicher Ebene. Demzufolge kann die Einbindung von Gamification, in die Fort- und Weiterbildung, äußerst hilfreich sein, um den Lernprozess zu steigern.

Chunking?

Beispielsweise können Informationen in Häppchen verpackt werden. Dabei steigt der Lernende „ein Level” auf, indem er die vorliegende Aufgabe löst, diese abgibt und eine neue erhält. Gleichzeitig dient die Aufteilung der Informationen zur Dezimierung des Informationsüberflusses. In dem Artikel „Gamification in der Weiterbildung” können Sie mehr zu diesem Thema erfahren.

Fazit

Gamification spielt im Bildungswesen eine zunehmend wichtige Rolle. Da sich der Mensch stetig weiterbildet und die Gesellschaft dies heutzutage verlangt, müssen viele Informationen erlernt und verinnerlicht werden. Jedoch wirkt die Reizüberflutung, durch den Informationsüberfluss, regelrecht erdrückend. Informationen werden herausgefiltert und es bleibt weniger im Gedächtnis hängen. Dadurch geht oftmals die Motivation verloren, am Lernprozess festzuhalten. Mit dem Einsatz von Gamification können komplizierte Sachverhalte einfacher dargestellt und schneller erlernt werden.

Ein Artikel von Danielle Kern geschrieben am 10. 08 2020

Offene Fragen?

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Sie können gerne unsere Artikel teilen, zitieren oder weiterempfehlen. Bei Fragen können Sie uns gerne kontaktieren oder ein kleines Feedback hinterlassen. Wir freuen uns auf Sie!

Adresse

Studio Merkas
Spieleentwicklung & Unterhaltungssoftware e.U

Pischekstraße 19
D-70184 Stuttgart
Deutschland


Öffnungszeiten
Montag - Freitag, 9:00 - 17:00 Uhr